Der Endstufe wurde nun eine Einschaltverzögerung zum Lautsprecherschutz und eine Pseudo-Quadroeffekt-Schaltung nachgeschaltet. Kunstausstellung in Dresden vorgestellt, ist jedoch nie in Serie gegangen.

Direkt hinter dem ersten Tonkopf, mit dem die Aufnahme erfolgt, sitzt ein weiterer Tonkopf, mit dem das soeben aufgezeichnete Signal wieder abgespielt wird, wodurch das Aufnahme-Ergebnis unmittelbar kontrolliert werden kann. Statt der sonst üblichen Alufrontplatten und -tasten besitzt das Gerät nur eine Plastikfront mit eingeklebten Stahlblechen und Plastiktasten.

Verwandte Produkte. Nutzung von Frequenzen ausserhalb des Bereiches für den öffentlichen Rundfunk. Heimkino Vergleich.